Tour über 82 Kilometer Tourentipp I - Industrielles Gartenreich

Diese Tour verbindet einmalige Industriekultur und Bauhausstadt mit der Schönheit des Dessau-Wörlitzer Gartenreichs.

Vom Startpunkt der KOHLE | DAMPF | LICHT - Radroute in der Werkssieldung Piesteritz führt dieser Tourentipp den Radler zuerst auf dem Elberadweg über Coswig vorbei am Wörlitzer Park bis zum ehemaligen Kraftwerk Vockerode. Nun wird dem Europaradweg R1 bis nach Dessau gefolgt. Auf dem Weg liegen das Schloss Georgium, das Bauhaus und das Technikmuseum Hugo Junkers. Am Schloss Mosigkau wird auf die Gartenreichtour Fürst Franz gewechselt. Diese führt bis zum Schloss und Park Oranienbaum, wo die Tour wieder auf den Europaradweg R1 stößt. Diesem wird gefolgt, bis die KOHLE | DAMPF | LICHT - Radroute bei Ferropolis, der Stadt aus Eisen, wieder erreicht wird.

Bild: Schloss Oranienbaum () © Heinz Fräßdorf, Kulturstiftung DessauWörlitz

Bild: Kraftwerk Vockerode () © Fotostudio Kirsch

Bild: Wörlitzer Park () © Heinz Fräßdorf, Kulturstiftung DessauWörlitz

Bild: Bauhaus Dessau () © Christoph Petras

Bild: Technikmuseum Hugo Junkers () © Nicole Taust, WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V.

Bild: Schloss Oranienbaum () © Christoph Petras

Sehenswertes auf dieser Etappe

Stadt aus Eisen Ferropolis

UNESCO-Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz

Gartenstadt mit Charme Piesteritzer Werkssiedlung

Heimat der "Tante JU" Technikmuseum Hugo Junkers

 

WelterbeCard Schont die Urlaubskasse

Mit dieser Gästekarte zahlen Sie einmal und können kostenfrei 13x UNESCO-Welterbe erleben und über 70 weitere Leistungen aus Kunst, Kultur, Natur und Freizeit nutzen.

Hier informieren und bestellen